direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

FEM I

Lehrveranstaltung im Wintersemester:

Das Modul Lineare Finite-Elemente-Methode in der Baustatik (FEM I) findet als Vertiefungsmodul im Kompetenzfeld "Allgemeine Bauingenieurmethoden" über vier Semesterwochenstunden (6 LP) im ersten Fachsemester des Masterstudiengangs Bauingenieurwesen statt.

Inhalte des Moduls:

Die Studierenden erlernen theoretische Grundlagen der Finite-Elemente-Methode in Bezug auf statische Berechnungen von Tragwerken des Bauingenieurwesens (Stab-, Platten- und Scheibentragwerken) im Rahmen der Theorie 1. Ordnung und des linearen Baustoffverhaltens. Die erworbenen Kenntnisse erlauben, einerseits vorhandene kommerzielle FE-Programme fachlich kompetent auf praktische Probleme des Bauwesens anzuwenden, Fehler zu erkennen und abzuschätzen sowie andererseits die FE-Neuentwicklungen richtig interpretieren und selbständig durchführen zu können. 

- statische Deutung der FE-Methode,- FE- Algorithmen und Computerimplementierung
- Eigenschaften finiter Stab-, Platten-, Scheiben- und Volumenelemente
- Lösungsalgorithmen für große Gleichungssysteme
- Lösungsgenauigkeit, Fehleranalyse und adaptive Verfahren
- Struktur und Aufbau eine FE-Programmsystems
- Anwendungsbeispiele aus dem Konstruktiven Ingenieurbau

Verfügbare Software: Ansys, Maple, Matlab

Prüfung (Portfolioprüfung):

Die Abschlussbenotung erfolgt im Rahmen einer Portfolioprüfung, die sich aus benoteten Hausaufgaben und einem schriftlichen Test zusammensetzt.

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt elektronisch in QISPOS oder ggf. in Papierform beim Referat für Prüfungen.

Die Regeln und Anmeldung zu den Prüfungen, die Termine und Fristen können unter dem Reiter Modulprüfungen nachgesehen werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe