direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Zuverlässigkeit

Lehrveranstaltung im Sommersemester:

Das Modul Stochastische Tragwerksanalysen und Tragwerkszuverlässigkeit (Zuverlässigkeit) findet als Vertiefungsmodul im Kompetenzfeld "Allgemeine Bauingenieurmethoden" über vier Semesterwochenstunden (6 LP) im zweiten Fachsemester des Masterstudiengangs Bauingenieurwesen statt.

Inhalte des Moduls:

Die Studierenden erfassen die Auswirkungen von Streuung, Ungenauigkeit und Unschärfe der Entwurfsparameter auf die Genauigkeit der Tragfähigkeits- und Gebrauchstauglichkeitsermittlung. Sie erlernen die wichtigsten stochastischen Verfahren zur Modellierung und Analyse von Tragwerken. Diese werden anschließend zur Abschätzung der Zuverlässigkeit mit Hilfe von klassischen und simulationsbasierten Methoden angewendet. Dadurch wird die Qualifikation zu einer modernen stochastischen Bemessung von Tragwerken erworben.

- Modellierung und Bewertung der Zufallsgrößen
- Direkte und gewichtete Monte-Carlo Methode
- Stochastische Tragwerksanalysen mit Finiten Elementen
- Tragwerkszuverlässigkeit
- FORM- und SORM-Verfahren, Sicherheitsindex
- Herleitung der Teilsicherheitsfaktoren
- Ermittlung der Versagenswahrscheinlichkeit
- Stochastische Bemessung
- Zeitabhängige Tragwerkszuverlässigkeit, Lebensdauer

Verfügbare Software: Matlab

Prüfung (Portfolioprüfung):

Die Abschlussbenotung erfolgt im Rahmen einer Portfolioprüfung, die sich aus benoteten Hausaufgaben und einem schriftlichen Test am letzten Veranstaltungstermin zusammensetzt.

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt elektronisch in QISPOS oder ggf. in Papierform beim Referat für Prüfungen.

Die Regeln und Anmeldung zu den Prüfungen, die Termine und Fristen können unter dem Reiter Modulprüfungen nachgesehen werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe